Blog Jürs Lackiererei

Hier bloggt die Jürs GmbH

Immer informiert

Wir sind stark am Markt

Mit dem Auto in den Urlaub

Urlaub mit Auto
Quelle: Jürs GmbH

Urlaub, die schönste Zeit des Jahres

Die Urlaubszeit ist immer noch die schönste Zeit des Jahres. Damit die Reise mit dem Auto auch wirklich so schön wird, wie Sie es sich vorstellen, haben wir in diesem Beitrag einige wertvolle Tipps für Sie.

Kfz-Check-up vor Reiseantritt

Unabhängig vom Reiseziel, der Länge der Fahrt und der Jahreszeit, sollten Sie Ihr Auto vorher einmal durchchecken, damit Sie auch sicher an Ihrem Urlaubsort ankommen. Beginnen Sie rechtzeitig mit diesem Check-up. So haben Sie im Notfall noch hinreichend Zeit, eventuelle Ersatzteile besorgen zu können oder vielleicht erforderliche Reparaturen vornehmen zu lassen.

Licht – und Reifenkontrolle

Kontrollieren Sie die Beleuchtung am Auto. Testen Sie, ob auch wirklich alle Lichter funktionieren und nicht doch ein Lämpchen, zum Beispiel an einem der Bremslichter, ausgetauscht werden muss. Überprüfen Sie den Reifendruck aller vier Reifen, auch den des Ersatzreifens.

Öl, Kühlwasser und Bremsflüssigkeit

Vergewisserns Sie sich vor der Abfahrt, ob die Pegelstände des Öls, des Kühlwassers und der Bremsflüssigkeit stimmen.

Reinigung der Scheiben und der Spiegel

Reinigen Sie alle Scheiben vor der Urlaubsfahrt. Denken Sie dabei auch an die Innenseiten der Scheiben, vor allem die der Frontscheibe. Dort kann sich aufgrund des Gebläses und der Heizungsluft ein Schmierfilm gebildet haben, der gerade bei Sonneneinfall zusätzlich die Sicht behindert. Und vergessen Sie nicht die Außenspiegel.

Kontrolle der Wischblätter und der Scheibenwischanlage

Zudem empfiehlt es sich, die Scheibenwischerblätter ebenfalls zu reinigen oder bei Bedarf auszutauschen. Füllen Sie den Wasserstand in der Scheibenwaschanlage vor der Reise auf.

Warndreieck und Verbandskasten

Das Mitführen von einem Warndreieck und einem Verbandskasten ist Pflicht. Darüber hinaus ist eine Warnweste auf jeden Fall eine sinnvolle Ergänzung. Bedenken Sie außerdem, dass Verbandskästen nur eine begrenzte Haltbarkeit haben. Bestimmte Kompressen und Pflaster weisen sogar ein explizites Verfallsdatum auf und müssen daher immer wieder ausgetauscht werden.

Reiseausstattung für Ihr Auto

Werkzeug und Ersatzglühlämpchen sollten so verstaut werden, dass sie gut erreichbar sind. Am besten wäre es, wenn Sie zudem für den Notfall mit einem Überbrückungskabel, einem Wagenheber sowie einem Abschleppseil gewappnet sind.

Reiseausstattung des Autos für den Urlaub
Quelle: Jürs GmbH

Winterausrüstung für Ihr Fahrzeug

Wenn Sie eine Urlaubsfahrt im Winter oder in die Berge planen, dürfen Winterreifen nicht fehlen.  Auch ist es ratsam, Schneeketten dabei zu haben. Außerdem sollten Sie bei den kalten Temperaturen an den notwendigen Frostschutz für das Kühlwasser und das Wasser in der Scheibenwischanlage denken.  

Mitführen eines Ersatzkanisters mit Benzin

Falls Sie überlegen, zusätzlichen Kraftstoff in einem Ersatzkanister mitzunehmen, vergewissern Sie sich lieber vorab, ob dies auch in Ihrem Reiseland gestattet ist. In Bulgarien, Kroatien und Ungarn beispielsweise ist das Mitführen eines Ersatzkanisters mit Benzin untersagt.

Versicherungsschutz im Ausland

Apropos Ausland – normalerweise sind über die Teilkaskoversicherung alle Schadensfälle gut abgedeckt. Doch in manchen Ländern gibt es einige Einschränkungen. Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, informieren Sie sich daher lieber vorher bei Ihrem Versicherungsträger. 

Die Unterbringung des Gepäcks

Der richtige Dachgepäckträger

Wenn Sie zum ersten Mal einen Dachgepäckträger benötigen, kümmern Sie sich rechtzeitig um diesen. Nicht jeder Dachgepäckträger passt auf jedes Auto. Informieren Sie sich, welcher Dachgepäckträger für Ihr Fahrzeug geeignet ist.

Der passende Fahrradträger

Gleiches gilt für einen Fahrradträger. Auch hier gibt es verschiedene Modelle. Lassen Sie sich beraten, welcher Fahrradträger sich an Ihrem Auto anbringen lässt.

Die richtige Beladung eines Autos

Verstauen Sie das Gepäck so, dass es während der Fahrt nicht verrutschen kann. Die schwersten Koffer kommen zuerst in den Kofferraum, die leichteren Koffer und Taschen werden oben aufgelegt. Bedenken Sie beim Beladen des Autos, dass das Sichtfeld des Rückspiegels frei bleiben sollte. Sichern Sie die Rückbank bei Bedarf mit einem Netz vor eventuell verrutschendem Gepäck auf der Ladefläche.

Beladung eines Autos
Quelle: Jürs GmbH

Die Fahrt

Routenplanung und Mautgebühren

Bevor es losgeht, macht es zudem noch Sinn, Ihre Route genau zu planen, damit Sie bestmöglich vorbereitet sind.  Haben Sie die Chance, eventuelle Staus zu umgehen? Auf welchen Strecken erwarten Sie Mautgebühren?

Verpflegung und Getränke

Steht eine Fahrt über mehrere Stunden an, denken Sie an die notwendige Verpflegung, vor allem dann, wenn ein Stau zu erwarten ist, der den Aufenthalt im Auto zusätzlich verlängert. Vergessen Sie dabei nicht die Getränke.

Beschäftigung der Kinder

Reisen kleine Kinder mit, brauchen diese nicht nur ebenfalls Verpflegung, sondern auch eine Beschäftigung, so dass die Langeweile nicht gar so groß wird. Tragen Sie dafür Sorge, dass Ihre Jüngsten eine adäquate Beschäftigung auf dem Rücksitz haben, ohne dass Sie beim Fahren gestört werden.

Pausen

Planen Sie auf Ihrer Fahrt Pausen ein, so dass Sie sich die Beine vertreten können und alle einmal frische Luft schnappen können. Legen Sie rechtzeitig einen Stopp ein, bevor Sie als Fahrer völlig ausgepowert sind. Dann ist der Erholungswert der Pause höher, als wenn Sie zu diesem Zeitpunkt schon Ihre Kraftreserven vollständig aufgebraucht haben.

Beseitigung kleiner Schäden nach der Reise

Kleiner Kratzer und Schrammen durch den Dachgepäckträger – leicht entfernen

Nun kann es sein, dass Sie nach der Reise beim Abmontieren des Dachgepäckträgers oder beim Herunternehmen des Fahrradträgers eine Schramme an Ihrem Auto entdecken. Vielleicht haben Sie den Kratzer auch schon vorher bemerkt. Aber lassen Sie nicht zu, dass sich dadurch der Erholungseffekt Ihres Urlaubs schmälert. Wie Sie kleine Schrammen und Kratzer an Ihrem Auto selbst entfernen können, erfahren Sie unter dem nachfolgenden Link: Schrammen und Kratzer entfernen.

Beseitigung kleinerer Mängel nach dem Urlaub
Quelle: Jürs GmbH

Fleckenentfernung in Autopolstern

Vielleicht ist auch einem Ihrer Kinder auf dem Rücksitz ein Malheur mit Nutellabrötchen unterlaufen und nun ziert ein unschöner Fleck das Polster. Oder es ist eine Flasche Apfelsaft ausgelaufen und in der Folge klebt nun der Sitz. Lassen Sie sich auch in so einem Fall nicht die gute Laune verderben. Erfahren Sie hier, wie  Sie zum Beispiel Flecken auf Autopolstern entfernen.

Kratzer - und Schrammenbeseitigung im Spot-Repair Verfahren

Haben Sie keine Zeit und keine Ruhe für diese kleinen Schönheitsmaßnahmen, übernehmen wir diese auch gern für Sie. Möchten Sie vorab wissen, ob die vorhandenen Schrammen an Ihrem Auto im Spot-Repair-Verfahren beseitigt werden können und wie viel das kosten würde? Dann rufen Sie uns an unter 0451 – 89 22 oder kommen Sie einfach bei uns vorbei. Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Professionelle Fleckenentfernung aus Autopolstern

Gleiches gilt, wenn wir für Sie die Polsterreinigung vornehmen sollen. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns über das unten aufgeführte Kontaktformular. Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen.

Zurück