Blog Jürs Lackiererei

Hier bloggt die Jürs GmbH

Immer informiert

Wir sind stark am Markt

Gelber Rand am Tesla-Display – was tun?

Gelber Rand am Tesla-Display
Gelber Rand am Tesla-Display – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Ein Tesla, ganz gleich welches Modell und welchen Alters, ist ein schickes Fahrzeug. Es bedeutet aber auch einen Schritt in eine saubere Zukunft, denn Tesla-Fahrzeuge werden mit elektrischer Energie betrieben. Stinkende Abgase auf den Straßen sollen mehr und mehr der Vergangenheit angehören. Entsprechend definiert Tesla die eigene Firmen-Philosophie unter anderem dadurch, dass man den Übergang zu nachhaltiger Energie beschleunigen möchte. So weit, so gut.

Unschöner gelber Rand auf dem Display

Doch der eigene Anspruch von Tesla geht noch einen Schritt weiter: So möchte man nicht nur umweltfreundlichere Fahrzeuge herstellen, sondern auch solche, die optisch in jeder Hinsicht einen guten Eindruck machen. Dies gelingt dem US-amerikanischen Konzern auch bei fast jedem Aspekt. Leider gibt es nur einen Mangel, der zahlreiche Tesla-Fahrzeuge betrifft und dem einen oder anderen Tesla-Fahrer richtig auf die Nerven geht. Die Rede ist von einem unschönen gelben Rand auf dem Display.

Was genau ist das Problem mit dem gelben Rand auf dem Display und wodurch wird es verursacht?

Bei dem gelben Rand auf dem Tesla-Touchscreen handelt es sich um ein inzwischen bekanntes Problem, das bisher vor allem ältere Tesla-Fahrzeuge betroffen hat, Modelle ab Ende 2017 und Anfang 2018. Scheinbar ist der Klebstoff Verursacher des Problems, der dazu verwendet wird, das Glas des Touchscreens zu kleben. Wenn dieser Klebstoff längere Zeit größerer Hitze ausgesetzt wird, erscheint ein gelber Rand um den Touchscreen. Je länger das Display der Sonne ausgesetzt wird, umso ausgeprägter erscheint der gelbe Rand um den Touchscreen.

Wie lässt sich das Problem mit dem gelben Rand um den Touchscreen effektiv reparieren?

Auch Tesla hat das Problem mit dem gelben Rand auf dem Display natürlich erkannt und wollte Tesla-Fahrern Abhilfe schaffen. Dabei ersetzte man den gesamten Bildschirm im Rahmen der Garantieleistung. Jedoch trat dieses Problem auch nach diesem Eingriff immer wieder auf. Das US-amerikanische Unternehmen versprach daraufhin, eine bessere Lösung für das Problem zu konzipieren.

UV-Leuchtenwerkzeug
UV-Leuchtenwerkzeug – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Tatsächlich brachte Tesla im Jahr 2019 ein spezielles UV-Leuchtenwerkzeug auf den Markt, mit dem sich der gelbe Rand im Display entfernen lässt. Dies geschieht, indem man den Bildschirm zwei bis drei Stunden lang dem Licht aus dem Werkzeug aussetzt. Diesen Service möchten wir Ihnen ab sofort auch selbst anbieten – selbstverständlich kostenlos.

Taucht dieses Problem bei allen Tesla-Modellen auf?

Das Problem mit dem gelben Rand um das Display wurde seit Anfang 2018 bei verschiedenen Tesla-Fahrzeugen beobachtet. Hiervon betroffen waren die Modelle S und X. Anfangs wurden die beschädigten Displays von Tesla noch ersetzt, bis man merkte, dass dasselbe Problem auch bei den ausgetauschten Geräten nach einiger Zeit erneut auftrat.

Wie geht Tesla mit dem Problem des gelben Randes um den Touchscreen um?

Tesla hat mittlerweile Servicecenter mit einem speziellen Gerät ausgerüstet. Dieses kann den gelben Rand im Display mithilfe von UV-Strahlen entfernen. Der Reparatur-Prozess nimmt etwa zwei bis drei Stunden Zeit in Anspruch. Dabei wird der Touchscreen konstant der UV-Beleuchtung ausgesetzt. Hierdurch entwickelt sich Hitze, weswegen die Klimaanlage des Fahrzeugs dabei konstant mitlaufen muss.

Trotz dieser erfolgreichen Lösungsstrategie wird unter Tesla-Fahrern eifrig diskutiert, ob der Hersteller dennoch dazu verpflichtet wäre, die Displays zu tauschen, die einmal von diesem Problem betroffen waren.

Gelber Rand um den Touchscreen „kosmetische Anomalie“

Wie aus einer Mitteilung von Tesla selbst hervorgeht, betont der Hersteller, dass es sich bei dem Problem des gelben Randes um den Touchscreen um eine „kosmetische Anomalie“ handele. Diese habe jedoch „keinerlei Einfluss auf Funktion, Leistung oder Zuverlässigkeit“.

Mittlerweile wird von Tesla kommuniziert, dass kein Anspruch darauf bestehe, die Bildschirme kostenfrei auszutauschen, die von dem Problem mit dem gelben Rand im Display betroffen sind bzw. waren. Einige Tesla-Fahrer möchten dies jedoch nicht so einfach hinnehmen und haben ein Schiedsverfahren mit dem Autohersteller in die Wege geleitet. Aktuell drohen immer mehr Tesla-Fahrer mit einer Sammelklage.

Man darf gespannt sein, wie der Automobilkonzern mit dem Unmut einiger Tesla-Fahrer umgehen und welche Konsequenzen dies auf die Reputation des US-amerikanischen Konzerns haben wird.

Gelben Rand kostenlos bei Jürs entfernen lassen
Gelben Rand kostenlos bei Jürs entfernen lassen – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Die JÜRS GmbH hilft Ihnen, wenn es um das Problem mit dem gelben Rand im Display geht

Wenn Sie den gelben Rand auf dem Display Ihres Teslas entfernen lassen möchten, können Sie ganz einfach einen Termin mit uns vereinbaren. Nutzen Sie hierfür das untenstehende Formular oder rufen Sie uns einfach an.

Wenn Sie bereits einen Termin zur Keramikbeschichtung oder einen PCP Schutzfolierung Ihres Teslas mit uns vereinbart haben, dann geben Sie uns eine kurze Info und wir werden den gelben Rand im Display gleich mit entfernen. Möchten Sie nur den gelben Rand entfernen lassen, dann nehmen Sie sich zwei bis drei Stunden Zeit und statten Sie unserer Werkstatt einen Besuch ab.

Kurzer Besuch im CITTI-Park

Der CITTI-Park Lübeck ist wenige Gehminuten von unserer Werkstatt entfernt. Mehr als 90 Ladengeschäfte warten dort auf Sie. Einer entspannten Shopping-Tour steht also nichts im Wege – ganz sicher ohne gelbe Ränder, die Ihnen auf die Nerven gehen. Auch gegen Hunger und Durst ist der CITTI-Park bestens gerüstet.

Ob ein erfrischender Softdrink oder ein wärmender Kaffee an einem kalten Wintermorgen: Im Citti-Park muss keine Kehle trocken bleiben. Wonach Ihnen im CITTI-Park auch der Sinn stehen mag: Sicherlich können Sie sich dort die Zeit auf angenehme Weise vertreiben, ehe Sie Ihren reparierten Tesla wieder in Empfang nehmen.