Blog Jürs Lackiererei

Hier bloggt die Jürs GmbH

Immer informiert

Wir sind stark am Markt

Frühjahrsputz für Ihr Auto – Weg mit dem Winterdreck

Frühjahrsputz des Autos
Foto: Frühjahrsputz des Autos, Quelle: Jürs GmbH
  • Sind Sie im Winter viel durch Schnee und Eis gefahren?
  • Wollen Sie Ihr Auto vom Winterdreck und Streusalzresten befreien?
  • Ist die alljährliche Frühjahrsreinigung für Ihr Auto fällig?

Eine Frühjahrskur für Ihr Auto

Der Frühling ist da und unabhängig davon, wie lang und hart ein Winter war, ist eine gründliche Frühjahrsreinigung auf jeden Fall sinnvoll. Dabei geht es nicht nur allein um die Optik, sondern vor allem auch um den Schutz und den Werterhalt Ihres Fahrzeugs. Denn hartnäckiger Dreck greift auf Dauer den Lack an. Winterliche Verschmutzungen gehen fast immer einher mit Streusalzresten, welche sich nachweislich schädlich auf den Lack auswirken, wenn sie nicht entfernt werden.

Die Autowäsche am Ende des Winters

Der erste Schritt ist eine ausgiebige Reinigung, inklusive Unterbodenwäsche. Falls Sie diese Arbeiten nicht einer Waschanlage überlassen wollen, ist es wichtig, dass Sie neben dem entsprechenden Reinigungsmittel, wie einem Autoshampoo, viel Wasser verwenden. Nur so ist gewährleistet, dass tatsächlich auch alle Schmutz- und Streusalzreste vollständig weggespült werden. Schwämme mit einer rauen Oberfläche, wie etwa ein Topfschwamm aus der Küche, eignen sich nicht zum Autoreinigen. Beim Wischen und Reiben mit derartigen Schwämmen könnten durch einzelne Schmutz-, Sand- und Streusalzpartikel Schrammen auf dem Lack entstehen.

Autowäsche im Frühjahr
Foto: Autowäsche im Frühjahr, Quelle: Jürs GmbH

Vogelkot auf dem Lack erfordert besondere Maßnahmen

Bei Vogelkot empfiehlt es sich, diesen vor der eigentlichen Wäsche einzuweichen, da die Hinterlassenschaft eines Vogels in den meisten Fällen vereinzelte Sandkörner enthält. Wenn Sie diese Art der Verschmutzung mit einem Schwamm weg reiben wollen, laufen Sie daher Gefahr, Kratzer auf dem Lack zu hinterlassen. Wenn Sie hingegen den Vogelkot mit einem Glasreiniger vorher aufweichen, in dem Sie, zum Beispiel ein mit Glasreiniger getränktes Tuch auf den Kot legen, können Sie nach einer gewissen Einwirkzeit alles mit einem Lappen oder einem Schwamm problemlos entfernen. Bleiben dennoch kleine Rückstände, wiederholen Sie das Verfahren einfach.

Eine Reifen- und Felgenreinigung sollte im Frühjahr eine Selbstverständlichkeit sein

Reifen und Felgen benötigen ebenfalls einen umfänglichen Frühjahrsputz. Gerade an Reifen und Felgen setzen sich naturgemäß Schmutz und Streusalzreste fest. Egal, ob Sie mit Ganzjahresreifen fahren oder die Winter- gegen die Sommerreifen tauschen, waschen Sie die Reifen, mit denen Sie im Winter unterwegs waren, mit viel Wasser gründlich ab. Für die Felgen gilt das Gleiche, dabei darf allerdings ein Autoshampoo nicht fehlen.

Tipp:  Reifen sollten stets trocken, kühl und dunkel lagern.

Reifen- und Felgenreinigung
Foto: Reifen- und Felgenreinigung, Quelle: Jürs GmbH

Auch die Dichtungen benötigen eine Säuberung

Dichtungen am Auto gehen meistens mit Ecken und Kanten einher. Diese sind geradezu prädestiniert für die Ablagerung kleiner Schmutzteilchen. Zudem werden auch die Dichtungen selbst von lange anhaftendem Schmutz in Mitleidenschaft gezogen und neigen dann dazu, vorzeitig porös zu werden. Darüber hinaus kann es passieren, dass kleine Sandpartikel leichte Kratzspuren verursachen, etwa beim Öffnen einer Fensterscheibe.

Zum Säubern der Dichtungen benötigen Sie ein weiches Tuch, zum Beispiel ein Mikrofasertuch, und einen Glasreiniger, oder besser noch einen Autoglasreiniger, da dieser noch wirkungsvoller den Schmutz beseitigt als herkömmliche Glasreiniger. Sprühen Sie den Glasreiniger einfach auf und wischen Sie anschließend den Dreck mit dem Tuch weg. Eventuell müssen Sie diesen Vorgang wiederholen, bevor sich alle Verunreinigungen vollständig gelöst haben.

Scheibenwischer nach dem Winter reinigen und überprüfen

Scheibenwischer leiden unter den Temperaturunterschieden im Winter, insbesondere unter Eis und Schnee. Sie können brüchig werden und verursachen in der Folge Schlieren und Streifen bei ihrer Wischtätigkeit. Reinigen Sie deshalb die Scheibenwischer mit Glasreiniger und einem weichen Tuch und kontrollieren Sie anschließend, ob die Wischblätter noch einwandfrei sind oder ein Austausch nötig ist.

Sorgfältiges Begutachten der Oberflächen Ihres Fahrzeugs

Nach dieser ausführlichen Säuberungsaktion nehmen Sie Ihr Auto am besten sprichwörtlich unter die Lupe. Denn auch der allerkleinste Steinschlagschaden, der in den vergangenen Wochen unter dem Schmutz Ihren Blicken verborgen blieb, kann sich unter langanhaltendem Einfluss von Dreck- und Streusalzresten zu einem Korrosionsschaden entwickeln. Hat der Prozess der Korrosion erst mal eingesetzt, ist der Aufwand zur Behebung derselben um einiges höher, als bei der Beseitigung eines Kleinstschadens am Lack. Also prüfen Sie die Oberflächen Ihres Fahrzeugs sorgfältig, besonders die der Front und der Radläufe.

Polieren mit silikonfreien Produkten

Wollen Sie Ihr Fahrzeug abschließend polieren, empfehlen wir die Verwendung silikonfreier Produkte. Zum einen verliert bei einer silikonhaltigen Politur der Lack bereits nach der zweiten und dritten Autowäsche wieder an Glanz. Zum Zweiten besteht Silikon aus verschiedenen Ölen, die sich nicht mit Farben vertragen. Und sollte bei Ihrem Fahrzeug einmal eine punktuelle Lackausbesserung oder sogar mehr notwendig sein, müssten erste alle Silikonreste in einem relativ  zeitaufwendigen Verfahren rückstandsfrei entfernt werden, bevor neu lackiert werden kann.

Den Innenraum von winterlichen Einflüssen befreien

Der Innenraum eines Autos ist gleichfalls von winterlichen Einflüssen betroffen. Kontrollieren Sie, ob sich unter den Fußmatten nicht eventuell noch Nässe vom letzten Schnee und Eis befindet. Falls der Velours noch nass ist, lässt sich die Feuchtigkeit leicht mit einem Zeitungspapier aufsaugen. Um Gegenlichtblendungen zu vermeiden, reinigen Sie die Scheiben auch von innen, da sich im Laufe der Wintermonate aufgrund der warmen Heizungsluft ein leichter Schmierfilm auf der Innenseite der Scheiben, insbesondere auf der Frontscheibe, gebildet hat.

Service Fahrzeureinigung
Foto: Service Fahrzeureinigung, Quelle: Jürs GmbH

Unser Service für Sie

Die Reinigungsschritte können Sie alle selbst durchführen, wir nehmen Ihnen diese allerdings auch sehr gern ab. Für 150,- bis 200,- € bekommen Sie Ihr Auto in einem tipptopp gereinigten Zustand von uns zurück, eine fachmännischer Begutachtung des Lacks inklusive. Zu dieser professionellen Reinigung gehört außerdem die Säuberung des Innenraums.

Rufen Sie uns einfach an unter 0451 892218 und vereinbaren einen Termin oder nutzen das am Ende stehende Kontaktformular!

Zurück