Blog Jürs Lackiererei

Hier bloggt die Jürs GmbH

Immer informiert

Wir sind stark am Markt

Welche Arbeiten können an einem Tesla bei Jürs durchgeführt werden und wann muss man in den Bodyshop?

Tesla Karosserie Reparatur
Tesla Karosserie Reparatur – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Karosserie- und Lackiererarbeiten an einem Tesla

Immer öfter sind Karosserie- und Lackiererarbeiten an Elektro- und Hybridfahrzeugen notwendig. Nicht zuletzt liegt das gesteigerte Aufkommen an entsprechend reparaturbedürftigen Fahrzeugen daran, dass die Anzahl an Elektrofahrzeugen kontinuierlich ansteigt, wie ein Blick in die Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes beweist. Der Zuwachs an E-Fahrzeugen stieg allein im Januar 2020 um drei Prozent im Vergleich zum Dezember 2019.

Reparatur von Elektrofahrzeugen

Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten, wenn es um die Reparatur von Elektrofahrzeugen geht. Nicht ohne Grund sind gut geschulte Mitarbeiter sowie eine spezielle Ausrüstung unverzichtbar. Die Mitarbeiter von Jürs haben spezielle Schulungen durchlaufen, um Arbeiten an strombetriebenen Fahrzeugen durchführen zu dürfen. Sie verfügen damit über eine entsprechende Expertise.

Spezialwerkzeuge und Herstellervorgaben sind unverzichtbar

Heute geht es um die Reparatur eines Tesla S, der in einen Unfall verwickelt wurde. Ehe es ist mit irgendeiner Arbeit am Fahrzeug losgeht, muss ein Mitarbeiter das E-Fahrzeug stromlos schalten. Sicherheit steht immer an erster Stelle – sowohl bei den notwendigen Arbeiten am Fahrzeug als auch bei der anschließenden Überprüfung. Obligatorisch sind somit Hochvolt-Schutzhandschuhe und entsprechendes Werkzeug, da 400-Volt-Gleichstrom lebensgefährlich für den Menschen sein kann.

Tesla Akku-Ausbau
Tesla Akku-Ausbau – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Akku-Ausbau durch fachgeschultes Personal

Wenn Arbeiten an den Achsen oder der Struktur des Fahrzeugs erledigt werden sollen, muss der Akku von einem Fachmann ausgebaut werden. Auch hierfür ist Spezialwerkzeug erforderlich und zusätzlicher Support über die sogenannte Tesla-Toolbox – wie auch bei vielen weiteren Arbeiten. An Spezialwerkzeug mangelt es uns von der Jürs GmbH übrigens nicht; aktuell aber an der notwendigen Manpower.

Wir suchen daher motiviertes Fachpersonal, dass bereits Erfahrungen in einem Bodyshop oder einem Tesla-Servicecenter sammeln konnte. Bewerbung an bewerbung@juers-lackiererei.de.

Unsachgemäße Handhabung kann teuer werden

Grundsätzlich müssen Mitarbeiter natürlich auch bei Instandsetzungsarbeiten mit dem Schweißgerät vorsichtig sein. Sollte nicht gemäß der Vorgaben des Herstellers und mit passenden Werkzeugen gearbeitet werden, ist nicht nur die Sicherheit der Mitarbeiter in Gefahr, sondern auch der Akku des Fahrzeugs kann Schaden nehmen. In diesem Fall hätte man innerhalb weniger Augenblicke schnell einen Sachschaden von 20.000 Euro oder mehr angerichtet.

Ein Beispiel aus dem Alltag von Jürs gefällig?

Eine normale Lackiererei kann schnell an ihre Grenzen stoßen, speziell, wenn es um die Lackierung eines Tesla-Modells geht. Wir denken hierbei an die Lackierung der vorderen Stoßstange, denn direkt hinter der Stoßstange verbirgt sich der Radar. Somit muss man bei Lackierarbeiten stets auf die Lackschichtdicke achten.

Vorgaben der Lackschichtdicke
Vorgaben der Lackschichtdicke – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Klare Vorgaben der Lackschichtdicke

Es gibt klare Vorgaben, welches Ausmaß die Lackschichtdicke an der vorderen Stoßstange haben darf. Diese Vorgabe gilt es, nicht zu überschreiten, da ansonsten die Funktion des Radars eingeschränkt ist oder ganz ausfällt. Die Stärke der Lackschicht messen wir von Jürs sowohl bei der Auftragserteilung als auch bei der Fertigstellung des Auftrags. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir uns stets in dem Toleranzbereich bewegen, der vom Hersteller vorgegeben wurde. Auch die Bodyshops arbeiten übrigens nach demselben Prinzip.

Natürlich lackieren wir im Alltag nicht nur die Stoßstangen eines Tesla, sondern schützen diese noch mit unsichtbaren Steinschlagschutz. Auch in diesem Zusammenhang ist es immer wichtig zu wissen, wie hoch die Stärke der Lackschicht ausfällt.

Warum eine Fachwerkstatt Karosserie und Lackierung und keine einfache freie Werkstatt aufsuchen?

Um unseren Kunden ein möglichst breites Leistungsspektrum anbieten zu können, haben wir natürlich auch in unsere Ausrüstung investiert. Die neue Generation von Elektrofahrzeugen besteht aus einem Multimaterialmix oder ist vollständig aus Aluminium hergestellt. Dies hat die Investition in entsprechendes Spezialwerkzeug notwendig gemacht.

Die Firma Jürs hat sich darüber hinaus durch regelmäßige Fortbildungen der Mitarbeiter eine Expertise aufgebaut, wenn es um Karosserie und Lackierung von Tesla-Modellen geht.

Wir von Jürs dürfen folgende Arbeiten durchführen

  • Wechsel der Stoßstangen
  • Arbeiten an der Kofferraumklappe, der Motorhaube, den Türen und dem Kotflügel
  • Durchführen von Spot-Repair-Arbeiten
  • Lackierungsarbeiten an allen Flächen
  • Instandsetzung von Alu- und Blechteilen
  • Austausch von geschraubten Verbindungen

Strukturelle Schäden, die wir von der Firma Jürs leider nicht reparieren dürfen

  • Seitenteile
  • Schweller
  • Abschlussblech Dach vorne und hinten
Jürs GmbH - Tesla-Reparaturgeschäft
Jürs GmbH – Tesla-Reparaturgeschäft – Quelle: André Leisner /photography-leisner.de

Mit anderen Anforderungen umgehen können

Ein Tesla unterscheidet sich nicht nur in Sachen Hochvolt-Technik von herkömmlichen Autos. Auch die Karosserie ist anders als bei klassischen Fahrzeugen. Die Karosserie einiger Elektrofahrzeuge vom Hersteller Tesla besteht aus einem Multimaterialmix. So ist dies beispielsweise beim Model 3 der Fall. Dies erfordert ein anderes Arbeiten als an gewöhnlichen Stahlkarosserien.

Der Aufbau der Karosserie, die aus Aluminium und verschiedenen Stahlarten besteht, erfordert von unseren Mitarbeitern ein konsequentes Einarbeiten. Darüber hinaus verfügt ein Elektroauto über unterschiedlichste Assistenzsysteme und Sensoren. In Sachen Lackaufbau lässt sich ein Tesla hingegen mit Modellen eines deutschen Premiumherstellers vergleichen.

Die Firma Jürs: Anfänge und Zukunft

Als die Jürs GmbH in das Tesla-Reparaturgeschäft eingestiegen ist, war der Begriff der E-Mobilität noch ein Fremdwort vielerorts. Für dieses Nischenthema interessierte sich nur ein kleiner Kundenkreis, auch weil die Premiummodelle X und S mit Preisen zwischen 90.000 und 150.000 Euro eine sehr große Investition forderten. Mit dem Modell 3, das bereits ab einem Preis von 50.000 Euro zu haben war, änderte sich dies Ende 2018.

Gute Auslastung der Werkstatt

Der Begriff E-Mobilität ist nun auch für viele Fahrer eines BMW Touring oder eines Golf interessant. Aus diesem Grund dürfen wir uns darüber freuen, dass unsere Lackiererei heute gut ausgelastet ist. Durchschnittlich reparieren wir rund zehn Fahrzeuge pro Monat, wobei die Tendenz steigend ist, denn das Modell Y steht bereits in den Startlöchern. Als Karosseriespezialisten führen wir zudem pro Woche bis zu zehn Hohlraumversiegelungen und circa 20 Keramikbeschichtungen an verschiedenen Tesla-Modellen durch.